Zum Thema Gesundheitsferien

Heute telefonierte ich mal wieder mit meiner Familie in Somalia. Man kommt ja kaum noch dazu neben all den Info´s und Veränderungen, die man zu verarbeiten hat. Jedenfalls erfuhr ich direkt eins: in Somalia ist seit zwei Wochen EIN ganzer Fall von Corona-Virus bekannt (in der Hauptstadt Mogadischu)! Es hat also auch Somalia erreicht! Ob die Panikmache jenes Land auch erreicht hat, ist zweifelhaft:

In unserer Stadt Garowe (Hauptstadt von Puntland, Somalia, 3 Tagesreisen von Mogadishu entfernt) wurden zwar alle Schulen und Universitäten vorsichtshalber geschlossen. Dafür tummeln sich jedoch die Leute auf dem Markt, und zwar auf Tuchfühl-Nähe!!!

Ich habe mich zudem köstlich amüsiert über ein Video, indem eine einfache Verkäuferin auf dem Markt gesagt hat:

Virus? Ich kenne keinen Virus! Dieses worüber sie sprechen, darüber hören wir nur aus der Ferne. Nämlich von dort, wo die Leute bestraft werden. Ob es diesen Faanus (so spricht sie das Wort „Virus“ aus) überhaupt gibt? Das weiß ich nicht! Möge Allah uns jedenfalls vor diesem Faanus beschützen und von uns fernhalten!!!“

Dabei tummeln sich die Leute um sie herum und amüsieren sich.

Bleibt wirklich zu hoffen, dass er sich dort nicht ausbreitet. Oder ist es schon soweit, nur wissen sie es nicht? Allah weiß es am besten!

Zu meinem Mann kommen die Leute jedenfalls auch fleißig zu Besuch, denn mit dem Sultan gibt es immer etwas zu besprechen. Währenddessen macht sich die große Zaynab Sorgen über deren Bakterien… Natürlich versuche ich, sie zu beruhigen: bloß keine Panik! Und erzähle ihr, wie relativ locker wir hier, im „Wespennest des Corona“, damit umgehen. Sie lacht erleichtert. Freut sich, dass sie gerade nicht in Deutschland ist, wie letzten Herbst, als sie Angst hatte, draußen attackiert zu werden (damals wegen Fremden/Islam-Hass). Nun freut sie sich auf besorstehenden 2-Wochen Urlaub, den sie hoffentlich am Meer verbringen wird, weit weg von dem ganzen Wahnsinn (hopefully).

Lebenswandel als Ausbremser?

Was ich am Telefon dann noch erfuhr, diesmal von meiner lieben Aisha (13 J.jung): Mein Blog hätte sich verändert. „Inwiefern?“ fragte ich gespannt. Es sei so ruhig geworden auf meinem Germali- Blog!! Ups… da hat sie allerdings Recht! Vor lauter anhaltenden Lebenswandel (Von immatrikuliert, Praktikum machend hin zum Home-schooling) bin ich tatsächlich nicht zum Bloggen gekommen! Dafür aber zum `Instagrammen´bzw. `Facebookeln´! Das braucht wenig Energie, ist ein netter Ausgleich für Zwischendurch.

Wer von Euch also „up-to-date“ sein möchte über unser Germali-Leben und alles, was damit irgendwie zusammen hängt, folge uns auf diesen Social Media unter hiesigem Namen. Für diejenigen, die trotzdem lieber im Blog lesen, hier nun die drei letzten Beiträge. Sie sind eine schöne Zusammenfassung unserer Corona–ähmm, nein, „Gesundheitsferien“!!!

Juchuuu, wir haben Gesundheitsferien!

13. März 2020…❔ Wie sagt man so schön: man zieht immer das an, woran man seinen Fokus lenkt…
➡Deswegen hab ich mit meinen Kids folgendes beschlossen: wir nennen die 5 Wochen ‚Zwangsferien‘ NICHT „Corona-Urlaub“, sondern „Gesundheits-Ferien“!!!
😎Also Zeit, um sich so richtig vom ganzen Stress zu erholen, Zeit, sich auf Familie zu besinnen, Zeit für all das, wofür man sonst eben keine Zeit hat 😍
In diesem Sinne: schöne, erholsame Gesundheitsferien voller Gesundheit und Vitalität 😉🌹♥

Panik oder einmalige Chance?

18.03.2020… 🤯Diese Zeit könnte verwirrender nicht sein, könnte verstimmender nicht sein, ja, sie könnte einen glatt in Panik versetzen lassen😖.
Könnte…
.
.
.
😲Doch halt⛔!
❓Ist es nicht eine EINMALIGE Chance, wahre Quality-time mit denjenigen zu verbringen, für die man sein ganzes Leben hergeben würde – nämlich mit der Familie? Ist es nicht die EINMALIGE Chance, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, nämlich den Glauben (um nicht zu verzweifeln)? Ist es nicht DIE Chance, die Dinge zu tun, für die man sonst nur 100.000 Ausreden parat hat, bevor man sie in die Tat umsetzt (darunter fällt zu oft auch Familie)? 🤔
👉 So schwer es uns auch fällt, auf Freunde und Freiheit zu verzichten… Alles hat seinen Sinn, davon bin ich überzeugt! ❔Wie siehst du das und wie nimmst du diese Zeit wahr? Was überwiegt bei dir – Positive oder negative Stimmung und warum?

Stay…. In the Nature!

👀Überall liest, hört und sieht man es: „Bleib zuause 🏡!“
🤔Ich frage mich jedoch, was so schlimm daran sein soll, wenn man mit seinen Kindern in die weite Natur geht, anstatt dass man sich in den eigenen 4 Wänden auf den Keks geht?
🌄Bisschen Vitamin D und gute Energie sind wahre Gesundheitsbooster!
Nicht jeder hat einen eigenen Garten, indem sich die Kids austoben können. Deswegen erweitere ich den Apell: 📢 Bleibt zuhause und in der Natur👍😀

❓Wie siehst du das und wie handhabst du es, speziell mit Kindern?

Dieses Foto schoss übrigens mein Sohn!

Übrigens…

…Wird der Virus von einem Teil der Somali´s als „Hergeb kibray“ bezeichnet: „Die hochnäsige Erkältung!“

Hoffen wir, dass wir alle gesund bleiben und es höchstens zu einer Erkältung kommt, die ganz und garnicht hochnäsig sein sollte!

In diesem Sinne – stay healthy, keep calm, stay in the nature!

Eure Khalisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: