Gedanken Fieber

Diesmal geht es mal wieder etwas persönlicher zu, denn all meine Gedanken überrollen mich geradezu und bringen nichts als eine schlaflose Nacht. Ich weiß noch nicht, ob ich diesen Artikel überhaupt veröffentlichen werde, jedoch schreibe ich einfach mal drauf los. Vielleicht haben sich meine Gedanken von selber wieder gesammelt, bis der Adhan zum Morgengebet ertönt und ich spätestens nach Verrichtung desselben in die schönsten Träume verfallen werde.

Dabei meinte ich vorhin noch zu meinen Mitmenschen, ich sei sowas von knocked out. Was ist also der Grund für diese schlaflose Nacht?

Grund mag das rasante Tempo sein, in dem sich in letzter Zeit Dinge in meinem Leben begeben. Der Start dieses Blogs war erst der Anfang einer neuen Ära, eines neuen Lebensabschnittes für mich. Kurz darauf kam ich auch durch Fügung auf mein Coaching und die Frage, was will ich wirklich in meinem Leben, was kann ich und was ist meine Passion? Dadurch wurde nicht nur ein Stein, sondern gleich eine ganze Lawine ins Rollen gebracht!!!

Doch das Ergebnis ist noch zu zart, als dass ich darüber öffentlich schreiben möchte- wie eine junge Pflanze, die noch gehegt und gepflegt werden muss, um zu seiner vollen Blüte gelangen zu können, sobald die Zeit dafür reif ist (in shaa Allah). Nur soviel schon mal: ihr dürft gespannt sein auf einige tolle Projekte!

Ein weiterer Grund mag meine bevorstehende Reise nach Deutschland sein. Wenn es doch möglich wäre, einfach ins Flugzeug zu steigen und in Frankfurt wieder raus! Aber nein, wir leben ja nicht umsonst in Afrika. Wo bleibt denn da das Adventure bitte!? Also muss es noch spannend bis zur letzten Sekunde bleiben, wann, wie und ob man überhaupt in den nächsten drei/dreizehn/dreißig Tagen verreisen wird! Auf jedenfall sollte man innerlich auf ALLES gefasst sein!

Zugegeben, es ist nicht einfach, eine Reise für 15 Personen zu planen. Ja, 15, da wir erst einmal zusammen die gleiche Destination haben: Äthiopien. Der Weg dorthin ist auch nicht ganz ohne- es wird sogar gemunkelt, dass die Grenze zwischen Puntland und Somaliland innerhalb der nächsten Woche gesperrt wird. Selbst der ohnehin überteuerte Flugweg wäre dann geschlossen, da es hier um Krieg geht. Krieg zwischen Soldaten gleicher Herkunft. Oder besser gesagt,Krieg zwischen Marionetten von Öl- gierigen Politikern. Sorry, das musste jetzt mal gesagt werden!

Wenn es dann plötzlich heißt, “übermorgen geht´s los!” kann das alles heißen. Es kann heißen, das man sich total abstreßt um noch alles Notwendige zu packen und zu erledigen. Es kann aber auch heißen, dass doch irgendetwas dazwischen kommt, und man langsam wieder anfängt, auszupacken. Alles so ein Hin und Her. Wie schön ist doch manchmal der Deutsche Planungs-Drang/Zwang, welchen einen eine Reise spätestens ein halbes Jahr vorher planen lässt, und die Koffer beinahe die gleiche Zeit für einen bereit stehen!! Das, worüber ich mich gestern noch lustig machte, vermisse ich doch gerade erheblich!

 

Dann gibt es noch die letzten Dinge, an die man denken muss: wer wird die kranke Nachbarin zu ihrer Therapie bringen? Wird die Zwischenmieterin auch Sorge um die Haustiere tragen? Wohin mit den ganzen Sachen, die ich nicht mitnehmen werde? Wohin mit dem nötigen Geld- bar oder auf welche Bank? Was ist jetzt wirklich noch wichtig, eben schnell schneidern zu lassen bzw.einzukaufen? Eine To-Do Liste muss schleunigst her!

Gleichzeitig schwingt auch die Vorfreude innerlich schon mit. Vorfreude auf meine Eltern, auf meine Freunde, auf die leckeren Sachen und die vielseitigen Dinge, die ich mit meinen Kindern vorhabe zu tun. Wann geht es also endlich los?

Geduld war noch nie so meine Stärke, wenn es darum geht, Sachen zu verschieben. Andererseits ist alles, was kommt, schon von unserem Schöpfer vorbestimmt und aufgeschrieben worden. Warum sich also unnötig verrückt machen?!?

Persönlich4

Tatsächlich ertönt soeben der Adhan. Gott sei Dank werde ich wenigstens das Morgengebet nicht verpassen. Schließt uns einfach in eurer Bittgebete ein und hoffen wir mal auf das Beste!

Persönlich3

P.S.: Eine Frage, die ich mir gerade auch stellte ist, wie es mit dem Blog hier weitergehen soll. Soll euch weiterhin berichten, obwohl wir ein paar Monate in Deutschland verbringen werden? Kaum geschrieben, schon schießen mir die ersten Beitragsideen in den Kopf. Ich denke, ohne diesen Blog geht nichts mehr 😀

 

Seid lieb gegrüßt,

Eure Khalisa

Advertisements

2 Comments Add yours

  1. Keine Sorge Khalisa, alles wird gut! 🙂 Du kannst gerne weiter berichten, zum Beispiel wie der somalische Teil deiner Familie auf die ein oder andere Besonderheit in Deutschland reagiert 🙂

    Liked by 1 person

    1. thegermalis says:

      Danke dir für deine Aufmunterung und deine Anregung 👍 😃 stimmt, meine Kinder können sich kaum noch an DL erinnern (die Kleine garnicht), also werden sie sicher überqältigt sein von vielen Dingen! Stichwort Autositze- da fängt’s schon an😅

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s