Abshir Dhoore oder: Somali’s lassen sich nicht unterkriegen!

Asalamu Alaikum und Hallo zusammen,

Heute wollen wir euch auf eine Reise in die Geschichte Somalias mitnehmen: in den Freiheitskampf der Somalischen Bevölkerung. Ihr fragt euch vielleicht, was das nun mit unserem Blog-Thema zu tun hat? Ganz einfach: Diese Geschichte eines Somalischen Helden stellt ein sehr gutes Beispiel dar für den Kampfgeist und Stolz dieses Volkes. Im Gegensatz zu anderen Afrikanischen Ländern, hatten sie sich nicht einfach ergeben oder kaufen lassen- nein, sie haben Widerstand geleistet, bis sie 1960 endlich die Unabhängigkeit erlangten! Rein zufällig (wobei es fuer uns keine Zufälle gibt!) ist diese bedeutende Person, um die es hier geht, der Urgrossvater von Fartun (maa shaa Allah).

Schon allein sein Anblick (siehe Foto weiter unten) sagt viel über ihn und seinesgleichen damals aus: mit einfachsten Mitteln ausgestattet, aber unheimlich zäh, stolz und mutig, mit einem ausgeprägten Freiheitsdrang. Zwar hat er die Unabhängigkeit Somalias´ nicht mehr erleben können, jedoch hatte er sein Bestes gegeben, Somalia nicht in Fremde Hände geben zu müssen. Möge Allah sich seiner Seele erbarmen und ihn mit dem Besten belohnen!

Ich selber habe über diesen Teil der Geschichte Somalia’s erst letzten Sommer (2017) erfahren. Nämlich, als ich mit meinen Eltern und Familie einen Kurztrip ans wunderschoene Eyl machte. Etwas außerhalb dieser Hafenstadt konnten wir eine Burgruine bestaunen- ein Überbleibsel der damaligen Freiheitsbewegung. 

Gut bewachte Burg

Es war ziemlich abenteuerlich, diese Burg zu besteigen. Man hatte jedoch so ein ehrvolles Gefül, einen historischen Platz betreten zu dürfen. Der Führer erzählte uns, dass damals sogar ein Pferd die mit Steinen gebauten Treppen hochgegangen sei (oben angelangt konnten wir sogar dessen Pflock-Ring sehen) . Gut, dann müssten wir das erst recht schaffen!

Von der Burg aus hatten wir gute Aussicht auf ein begrüntes Tal. Dort wurde uns ein anderes Haus gezeigt, was damals das Büro von der Somali Youth Ligue gewesen sein soll- eine andere Freiheitsbewegung. 

Das breitere Haus ganz hinten ist das Büro der Somali Youth Liga gewesen.

Zudem hatten wir auch gute Sicht auf einen auf einen gegenüber liegenden Berg, auf dem ein ander Stützpunkt steht, der mit “unserer” Burg in Verbindung stand.

Ein Späher-Stützpunkt der Burg.

So, und nun laßt euch von Fartun auf eine kleine Zeitreise mitnehmen!

Die ungewöhnliche Geschichte meines  Urgroßvaters

Ich möchte euch heute ein wenig über meinen Urgroßvater Abshir Dhoore erzählen, der Großvater von meiner Mutter. Urgroßvater Abshir Dhoore ist am bekanntesten für die Schlacht um Beledweyne und als stellvertretender Kommandeur der berüchtigten Derwisch-Bewegung und Schwager von Siyad Mohammed Abdullah Hassan.

Urgroßvater Dhoore setzte jedoch noch lange nach dem Zusammenbruch der Derwisch-Bewegung im Jahre 1920 eine Rebellion gegen die Kolonialmächte fort. Er suchte zusammen mit einigen seiner Anhängern Zuflucht in Äthiopien. Auf Wunsch des Italieners Ras Tafari versprach Haile Selassie (Ehemaliger Kaiser von Äthiopien ) meinen Urgroßvater genau zu überwachen und ihn in Addis Abeba gefangen zu halten.

Kurz darauf floh er aus der äthiopischen Hauptstadt und bereitete sich in der sogenannten Schlacht von Beledweyne, unter Italienern besser bekannt als “La Battaglia di Belet-en” auf eine Rebellion gegen italienische Truppen vor. Urgroßvater Dhoore ist 1920 in der Schlacht gegen die italienischen Kolonialtruppen gefallen.

 

Unknown.jpeg

images.jpeg
Urgroßvater Abshir Dhoore. Ein Revolutionär und Patriot.

Ein paar geschichtliche Fakten über den Derwisch -Staat:

 

Der Derwisch-Staat (Somalisch: Dawlada Daraawiish), war ein somalisches muslimisches Königreich des frühen 20. Jahrhunderts. Es wurde von Siyad Mohammed Abdullah Hassan gegründet, einem religiösen Führer, der somalische Streitkräfte über das Horn von Afrika versammelte und sie zu Loyalisten wie den Derwischen vereinte.

 

Sayyid_Mohammed_Abdullah_Hassan
Statue von Siyad Mohammed Abdullah Hassan die in Mogadischu steht. Hassan lebte von (7. April 1856 – 21. Dezember 1920) er war ein somalischer religiöser und patriotischer Führer. Von den Briten als Mad Mullah bezeichnet, gründete er in Somalia den Derwisch-Staat, der die 20-jährige Somaliland-Kampagne gegen britische, italienische und äthiopische Streitkräfte bekämpfte.

Die Derwische ermöglichten es Hassan, einen mächtigen Staat durch die Eroberung von Ländern, die von den somalischen Sultanaten, dem äthiopischen Reich und europäischen Mächten beansprucht wurden, auszuarbeiten.

Der Derwisch-Staat wurde wegen seines Widerstands gegen die europäischen Imperien Großbritannien und Italien in der muslimischen Welt und den westlichen Welten bekannt. Die Derwisch-Truppen warfen das britische Empire in vier militärischen Expeditionen erfolgreich zurück und zwangen es zum Rückzug in die Küstenregion.

Fartuns Bild
Somalische Derwisch Soldaten kämpfen auf hoher See gegen die Briten

Aufgrund seiner Berühmtheit im Nahen Osten und in Europa wurde der Derwischstaat von den wichtigsten Mittelmächten, dem Osmanischen Reich und dem Deutschen Reich, als Verbündeter anerkannt. Es ist auch gelungen, das “Scramble for Africa” ( Wettlauf um Afrika ) zu überleben und blieb während des Ersten Weltkriegs die einzige unabhängige muslimische Macht auf dem Kontinent. Nach einem Vierteljahrhundert, in dem die Briten in Schach gehalten wurden, wurden die Derwische 1920 schließlich besiegt. Der Widerstand des Somalischen Volkes war jedoch nie ganz vorbei, bis sie 1960 endlich ihre Unabhängigkeit bekamen.

Liebe Leser, Ich hoffe diese Kurzreise zurück in die Vergangenheit meines Urahnens hat euch etwas gefallen. Für mich sind solche Geschichten unglaublich spannend und zu wissen, dass dies alles geschehen ist vor meiner Zeit, macht sie noch Interessanter.

Mein Ur Opa und Gleichgesinnte leben weiter in unseren Geschichten und Erzählungen. Möge Allah ihrer Seele Frieden geben und uns im Jannah (Paradies) vereinen. Auf jeden Fall können wir Stolz auf unsere Väter, Großväter und Urgroßväter sein, und natürlich auch auf unsere Mütter und Grosmütter, sie alle kämpften für ihren und unseren heutigen Frieden.

 

Fartun

wuestenblume-c84dc364-e187-42e8-b229-a717bde6d801
Wüstenblume

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s